" Das Buch beschreibt diesen neuen Ansatz brillant und kreativ ... Die Autoren haben die Bindungstheorie zu einer wissenschaftlich fundierten, innovativen Intervention transformiert, die kleinen Kindern und ihren Eltern hilft, innere Sicherheit zu entwickeln und ein von Resilienz und Wohlbefinden geprägtes Leben zu führen. Wenn Sie sich vom Wissen dieser Meister inspirieren lassen, werden Sie ihnen zeitlebens dankbar sein - jedenfalls bin ich das. Das Buch beschreibt eine sehr komplexe, aber gut durchführbare therapeutische Exploration, in der sich die Hingabe und die Erkenntnisse seiner Autoren spiegeln." - Daniel SIEGEL 


 

 

 

 

»Sprache ohne Worte« ist der Höhepunkt von Peter A. Levines Lebenswerk. Es vereint seine bahnbrechenden Forschungen über Stress und Trauma und seine immense therapeutische Erfahrung mit den neuesten Erkenntnissen aus Gehirnforschung, Neurobiologie und integrativer Body/Mind-Medizin. Anhand eindringlicher Fallbeispiele und mittels extrem wertvoller therapeutischer Werkzeuge bietet der Autor sowohl eine konkrete Landkarte für die erfolgreiche Traumabehandlung als auch die Vision eines menschlichen Lebens, in dem Verstand und Instinkt sich zu einer neuen Ganzheit verbinden. 


 

 

 

 

 

"Verkörperter Schrecken ist ein Buch von atemberaubendem, geradezu epischem Ausmaß, ein Grundlagenwerk, geschrieben von einem der wichtigsten Pioniere der Erforschung und Behandlung von Traumata. Es vereint die Erkenntnisse der neurowissenschaftlich fundierten Traumaforschung mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der körperorientierten Therapien sowie mit traditionellen Geist-Körper-Übungen, die über die bloße Symptomlinderung hinausgehen, indem sie uns mit unserer Vitalenergie verbinden und unsere Präsenz im Hier und Jetzt verbessern." - Peter A. LEVINE


Download
Literaturhinweise zur Fortbildung SomaticMemory
SomaticMemory_Literaturliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.0 KB